Wieder mit google-Konto kommentieren - Die Lösung / Comment again with google account - The solution


Sorry for my english reader, 
but it's a bit too difficult for me to write today's post in English. 
Please use the translate button on the right. 
I hope that you will then understand everything well.


 Viele von Euch haben schon bemerkt und sich auch darüber geärgert,
das sie nicht mehr mit ihrem Blognamen bzw. google-Konto Kommentare abgegeben können.
Was genau im Hintergrund bei Blogger oder google angepasst wurden ist, 
kann ich nicht sagen, aber ich habe mich mal auf den Einstellungsseiten von Blogger umgesehen 
und bin fündig geworden. 
Um ganz sicher zu gehen, habe ich noch meinen Bruder angerufen (der weiß 'fast' alles über Computer und Internet) und so habe ich die Lösung gefunden.

Es hat mit den Einstellungen in Eurem Browser zu tun.
Zum Bloggen verwende ich den Browser 'google chrome'
und an diesem Beispiel werde ich Euch zeigen, wie Ihr die Einstellungen ändern könnt,
damit Ihr wieder NORMAL kommentieren könnt.

Hinweis!
Wenn Ihr einen anderen Browser verwendet (z.B. Firefox, Microsoft Edge ...)
müsst Ihr ein wenig schauen. Manchmal sind nur die Bezeichnungen ein wenig anders, 
aber es ist das Gleiche gemeint.

Ihr öffnet Euren Browser und klickt rechts oben auf die drei senkrechten Punkte
und anschließend auf 'Einstellungen'.



Dann öffnet sich die nächste Seite.
Hier klickt Ihr links im Menü auf 'Datenschutz und Sicherheit'.


Darauf öffnet sich diese Seite.
Hier klickt Ihr auf 'Cookies und andere Websitedaten'


Alle, die nicht mehr mit Ihrem google-Konto kommentieren können,
haben in diesem Bereich 'Drittanbieter-Cookies blockieren' markiert.
Prinzipiell ist das GUT und RICHTIG!!
Aber es gibt Seiten wie z.B. Blogger, die nur richtig funktionieren,
wenn der Zugriff auf Drittanbieter-Cookies zugelassen wird.
Also müsst Ihr hier 'Alle Cookies zulassen' markieren.

Und ganz wichtig!!!!
Dann auch noch den Button bei 
'Cookies und Websitedaten löschen, wenn alle Fenster geschlossen werden'
Damit erreicht Ihr, das Euer Surfverhalten im Internet nur ausspioniert werden kann,
solange Ihr aktiv seit. Danach wird alles gelöscht.
Aber Ihr müsst auch beachten, das alle Websitedaten gelöscht werden, d.h., wenn Ihr das nächste mal z.B. zu Blogger geht, müsst Ihr Euch erneut anmelden.


Wer es nicht möchte, sich jedes mal neu bei Blogger anzumelden, der kann folgendes tun.
Weiter unten auf der gleichen Seite findet Ihr weitere Einstellungen.
Bei 'Cookies immer löschen, wenn Fenster geschlossen werden'
könnt Ihr die Seiten eintragen, bei denen Ihr das möchtet.
Dann könnt Ihr den Button bei 'Cookies und Websitedaten löschen, wenn alle Fenster geschlossen werden' ausgeschaltet lassen.



Und jetzt funktioniert das Kommentieren mit Eurem google-Konto wieder!

Ich habe noch folgenden Tipp für Euch!!!
Am Besten ist es, wenn Ihr auf Eurem Computer zwei Browser installiert habt.
Ich nehme 'google Chrome' nur zum bloggen und einen anderen Browser für alles andere,
denn dort kann ich dann die Cookie-Einstellungen und Sicherheitseinstellungen mit einer hohen Sicherheit einstellen.

Ich hoffe sehr, das ich Euch weiter helfen konnte.
Wer Fragen hat, kann sich gerne per e-mail (info(ät)papierelle.de) an mich wenden.
Ich werde versuchen, Euch weiter zu helfen.

Ihr könnt diesen Post gerne weiter verlinken und wenn Ihr möchtet,
auch auf Eurem Blog darüber berichten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gelöste Grüße aus dem Wald
Eure

17 Kommentare:

  1. Juhu, liebe Gundi, vielen Dank für deine Anleitung, es funktioniert nun wieder und du bist die erste, bei der ich es ausprobiere.
    Du hast das sehr gut erklärt und ich werde jedes Mal an dich denken, wenn ich kommentiere - hoffentlich bekommst du nicht jedes Mal Schluckauf ... ;-)
    Liebe Grüße Erna

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Mit meinem Google-Namen kann / konnte ich schon kommentieren. Bei mir ist die Schwierigkeit, dass ich mit dem Cursor nicht in das Kommentarfeld komme. Dazu muss ich über einen Umweg gehen (Rechtsklick und Frame in neuem Fenster öffnen). Dieses Problem ist mit den geänderten Einstellungen leider nicht behoben. Betrifft allerdings nur den Firefox-Browser, auf Google Chrome funktioniert es normal. Versteh' einer die Technik... :-(
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch Anke, es geht. Klicke mit der rechten Maustaste direkt neben den Schriftzug "Kommentar eingeben", dann öffnet sich ein neues Fenster, das "Kommentar schreiben als" heißt, viel Glück und liebe Grüße, Jutta

      Löschen
    2. Hallo Jutta! Danke für den Tipp, aber bei mir kommt bei Rechtsklick nicht "Kommentar schreiben als", sondern eben das, wie ich es oben bereits beschrieben habe. Vermutlich ist das je nach Browser tatsächlich alles unterschiedlich. Aber einen Versuch war's wert. :-)
      Liebe Grüße
      Anke

      Löschen
    3. Bei mir ist es leider auch genau so wie du es beschreibst Anke!

      Löschen
  4. Vielen Dank, liebe Gundi, ich selbst war zwar nicht persönlich betroffen, aber einige meiner Leserinnen, ich leite das gleich weiter.
    Sag, warum habe einige Blogger ein Profilbild in der Blogliste, andere nicht. Hast du dafür auch eine Antwort?
    Einen schönen Feiertag und liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte noch hinzufügen: Bei dir erscheint der Schmetterling, bei mir nur das "Blogger-B".

      Löschen
  5. Clever Gundi - well done for finding the solution! Vicky x

    AntwortenLöschen
  6. Gundi what a didactic post!
    Thank you very much for sharing the solution to this problem.
    A kiss

    AntwortenLöschen
  7. Thank you for sharing this info with us. Very helpful xx

    AntwortenLöschen
  8. Thank you for sharing this information.

    AntwortenLöschen
  9. Very interesting, Gundi. Thank you so much for sharing. Hugs, my friend.

    AntwortenLöschen
  10. Very interesting, Gundi. Thank you so much for sharing. Hugs, my friend.

    AntwortenLöschen
  11. Danke für die tolle Anleitung, werde gleich nachschauen gehen,
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  12. Ich danke schön für die tolle Anleitung. Mein Sohn hat mir eine Firewall eingerichtet und das kann daran liegen, dass es nicht klappt und da mache ich nichts.
    Mein Sohn ist EDV Administrator in einem großen Betrieb und den muß ich erst mal fragen, was ich hier machen kann.
    Dennoch herzlichen Dank.
    Das ist eine tolle Anleitung, jedoch bei mir sieht es halt anders aus.
    Deshalb halt anonym ist halt so.
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sodele, jetzt hat es geklappt, dankeschön. Allerdings mußte ich google chrome herunterladen. Aber egal mit ihm kann ich auch arbeiten.
      Vielen Dank für deine Mühe, das war schon Arbeit, die ich zu schätzen weiß.
      Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Eva, die jetzt nicht mehr anonym ist.

      Löschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden.