Schuld ist

... die liebe Kerstin von den Bastelschwestern
(selbstverständlich im positiven Sinn), denn sie hatte auf ihrem Blog
so eine tolle und faszinierende Technik gezeigt,
die ich unbedingt mal ausprobieren wollte.



Und der Suchtfaktor ist hier extrem hoch!!!!
Und der Restekiste tun diese Art von Karten auch sehr gut!!

Auch eine in A5 ist entstanden


... und eine im Hochformat und mit größeren Rechtecken.


Der Fantasie sind hier absolut keine Grenzen gesetzt. Entweder man nimmt nur 
zwei verschiedene Papiere oder drei oder vier oder ....
Und es müssen ja nicht nur Weihnachtskarten sein. Auf diese Art werden definitiv
auch Geburtstagskarten entstehen!!!

Ich hoffe, meinen beiden neuen Leserinnen Uschi und Alice
gefallen die Technik und natürlich meine Karten auch.
Willkommen Ihr Zwei, freuen mich riesig über Euch!!

Wir haben gestern so die letzten Arbeiten im Garten erledigt 
und dann auch schon das erste Vogelfutter in die Sträucher gehangen
bzw. ins Futterhäuschen gestreut.
Kaum das die Meisenknödel hingen, wurden sie von einer Herschar Meisen
bevölkert.



Endlich mal wieder ein ordentliches "Fernsehprogramm" für unsere Fellpfoten.


Ganz unschuldige Grüße aus dem Wald

Kommentare

  1. so entstehen immer wieder neue Karten, eine tolle Idee!
    Lg Moni

    AntwortenLöschen
  2. Die Karten sind ein Hingucker!
    Betimmt werde ich die Idee mal mopsen!

    GlG Elma

    AntwortenLöschen
  3. Oooooh, tolle Karten. Diese Technik muss ich auch mal testen...

    AntwortenLöschen
  4. Wow, Deine Werke sehen super aus. Das ist wirklich eine tolle Idee, die Restekiste mal zu leeren.
    Liebe Grüße
    Melodie

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Gundi,
    deine Karten sind richtig cool geworden,eine Klasse Idee zur
    Resteverwertung.Davon hat wohl jede von uns reichlich,lach.
    Einen schönen Start in die neue Woche,
    liebe Grüße Sylvie

    AntwortenLöschen
  6. ja ja, Schuld sind immer die anderen. Egal ob es um "aus Versehen" geschluckte Vögel oder um die Bastelsucht geht ;) Aber deswegen schau ich ja immer so gerne bei Dir vorbei, weil die Dich so gerne anstecken und inspirieren lässt.
    Mit wenig Aufwand tolle Karten, klasse
    lg Beate

    AntwortenLöschen
  7. Boa, das sieht ja toll aus, einfach genial...Danke für den Link.
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Gundi!
    Also so etwas habe ich ja noch nie gesehen. Eine tolle Idee. Sieht klasse aus. Macht einfach was her. Vielen Dank für den Anleitungslink.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  9. liebe Gundi
    das sind so wunderschöne Karte,schöne Hintergründe mit den Quadraten und Rechtecken
    sonnige Montagsgrüße SilviA

    AntwortenLöschen
  10. Eine ganz tolle Idee, Gundi. Die Karten gefallen mir sehr gut.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Moin Gundi,
    super Technik. Da hast du deine Restekist ja um einiges geschmälert, wa?! Die Karten sehen alle ganz wunderschön aus.
    Hihihi tja, welcher Vogel, hihihi?!
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Klasse! Ich finde deine Karten wunderschön.
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Gundi,

    das ist ja eine geniale Idee und Du hast sie super umgesetzt.
    So kann man auch Karten für andere Anlässe kreieren und die
    Restekiste jubelt !!

    Das werde ich mir gleich für Jänner vornehmen, denn meine
    Restekiste quillt über *lach* !!! Aber das wirst Du auch kennen !!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Gundi,
    tolle Resteverwertung, werde ich bestimmt auch mal nutzen.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Gundi

    WOW wunderschöne Karte und eine klasse Idee.
    Sehr schön umgesetzt.

    Na da habt ihr die Vögl aber schon lieb verwöhnt kein wunder das sie so schnell angeflogen kommen bei den leckeren Schmaus.
    LG
    manu

    AntwortenLöschen
  16. Deine Patchwork-Karten sind klasse geworden!
    Und ich freu mich jeden Tag auf Deine Tier-Bilchen. Das heutige ist mal wieder der Knaller. ^^
    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine natürlich Bildchen... ts-ts-ts

      Löschen
  17. Hallo Gundi,
    das ist mal wieder eine Karte die wirklich inspiriert. Deine Karten sind wirklich schön geworden. Das werde ich auch mal ausprobieren, ich habe leider viel zu viele Reste. :(
    Lieb Grüße und einen schönen Tag in die Woche wünscht Dir Kathrin

    AntwortenLöschen
  18. Die Karten gefallen mir echt gut. Und ich kann mir - leider - sehr gut vorstellen, dass das süchtig macht. Wie gut, dass ich mit meinen Weihnachtskarten für dieses Jahr schon durch bin, sonst würde ich wohl gleich schwach werden :D Aber ich denke, das werd ich trotzdem austesten, wie Du schon sagst, für Geburtstage geht das mit Sicherheit auch wunderbar.
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Karten sind das geworden, die A5 Karte gefällt mir besonders.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  20. Das ist ja toll. Gibt super Effekte und man kann seine Reste bisschen minimieren.

    Deine Werke gefallen mir sehr gut.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  21. Ja super Gundi, sind Deine "Restekarten"!!! Die Idee werde ich mal gleich mitnehmen ;-)))
    Sei ganz lieb gegrüßt von Eva

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Gundi
    Die Karten sehen super aus. Auch ich werde gerne diese Idee mitnehmen.
    Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  23. Oh wowww, die Karten sind echt klasse. Tolle Resteverwertung, muss ich ich mir mal merken.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  24. mensch das sind aber auch wunderbare Reste Karten geworden, hatten wir schon mal auf nem SU Abend gemacht, immer wollte ich sie zu Hause noch mal fertigen.... naja meine Restekiste hat´s ja so gar nciht nötig, zwinker

    Liebe Grüße Fatma

    AntwortenLöschen
  25. Das ist eine schöne Technik und die Karten sehen hübsch aus.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  26. aaah, jetzt hab ich mal was zurückgescrollt und Deine schönen Weihnachtskarten auch entdeckt!! Sehen echt toll aus
    lg
    Cathi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen